Beiträge von wadehadedudeda

    denke es ist richtig neu zu starten. bei der gelegenheit kann man einiges balancen. ich whispere dir und bluu mal die homepage von nem server auf dem ich atm spiele, der ist zwar noch 1.12.1 aber einiges dort lässt sich sicher übernehmen wie z.B. die challenges. alles in allem dauert es dort viel länger bis man sich sein zeug erfarmt hat, das spiel ist also schwieriger und man hat mehr langzeitmotivation.


    E: wies aussieht kann ich übers forum keine pms verschicken und im ts ist keiner von euch online. ich probiers später nochmal.

    hey, ich habe seit der server down ist ein bisschen auf anderen servern und singleplayer gespielt, mir dabei gedanken zum skyblock balankcing gemacht und anregungen gesammelt, ich liste hier einfach mal ein paar punkte auf und gebe dann lösungsansätze.


    1. ich habe mir schon öfters gedacht dass es doch eigentlich coooler wäre sein gld auf dem skyblock mit challenges zu verdienen

    bzw dass items im shop für zu viel geld gehandelt werden. so wie es im moment ist werden challenges ja nur gemacht um entweder andere challenges freizuschaltem, dafür reicht der einmalige abschluss, oder um an dinge wie sand/myzel zu kommen.

    ich habe sogar schon angefangen challenges wie DJ(alle schalplatten und eine jukebox sammeln) die für alle spieler abschließbar ist einfach nur aus spass auf 100/100 abschlüssen zu bringen, obwohl die belohnung geringer ist als das was ich rausbekomme wenn ich eine minute am generator stehe was uns direkt zu puinkt 2 bringt.


    2. cobblestone generatoren sind zu ergiebig, wenn ich mich nur für 10 sekunden an meinen generator stelle habe ich mindestens einen diamant und einen emerald, eisen und gold gibt es auch etwas zu oft, aber das ist bei weitem nicht so op. z.B. habe ich um meine villager upzugraden nicht nur papier, weizen, fäden usw verkauft, statdessen habe ich 3~4 stacks emerald und eisen eingepacktund alle dorfbewohner(eigentlich nur bibliothekare und schmiede) innerhalb weniger minuten auf ihr maximales tauschlevel gebracht. bei geistlichen habe ich statt verrottendem fleisch, das ja echt nicht schwer zu farmen ist, gold rausgeballert.wenn ich geld brauche nehme ich einfach ein stack diablöcke und verkaufe die für ~40k im shop, ich habe ja genug.

    (mir ist bekannt dass manche leute ihr insellevel pushen indem sie gold, dia u nd emerald blöcke in massen spammen, das ist aber wohl auch nicht sinn der sache)


    3. die regelungen zu redstone sind sehr vage und zu autofarmen existiert garkeine regelungen. mir ist auf anderen servern aufgefallen dass redstone und autofarmen sehr stark reguliert werden, diese sind teilweise sehr übertrieben und oift auf halbwissen begründet.

    zusammenfassung soweit ich das verstanden habe

    a.)reine redstone clocks halten einen chunk geladen und sind solange sie nicht abgeschaltet werden können ein absolutes no go, comparator signal decayer clocks sind die leistungsschonendsten clocks, aber auch hier bleibt der chunk geladen wenn nicht abgeschaltet werden kann, grundsätzlich gilt: auch mit abschaltung eher meh aber akzeptabel solange man nicht zu viele baut und wirklich abschaltet.

    b.)andere clocks(hopper, dropper u.Ä) erlauben dem chunk sich zu entladen wenn kein spieler anwesend ist, verbrauchen aber trotzdem viel leistung wenn man es übertreibt

    c.)anfangs dachte ich minecarct clocks(minecart fährt im kreis und immer wieder über detector rails ) wären eine gute und leistungssparende lösung, aber die ständig in bewegung gehaltene entität verbraucht auch unerwartet viele ressourcen.

    d.)tageslichtsensoren mit wasser zu manipulieren ist wohl eine der akzeptableren formen der pseudo redstone-clock allerdings weiss ich nicht wie viel leistung die wasser block updates benötigen(wasser wird ca alle 5~10sekunden über einen tageslichtsensor geflutet, verändert das lichtlevel und löst einen tick aus der das wasser wieder stoppt. usw...)



    4. autofarmen ohne redstone verbrauchen in den meissten fällen kaum leistung, wenn man es aber mit der größe übertreibt verbraucht auch das ordentlich serverressourcen, um dieses problem zu begrenzen limitieren viele server die maximalanzahl an farmland und ähnlichen blöcken. da man z.B. sand aber nicht nur als farmland block einsetzen kann, sondern auch als deko finde ich solche limits nur bedingt sinnvoll.


    -----------------------------------------------------------------


    jetzt zu den vorschlägen:


    zu 1. soweit ich weiss kann man die challenges ganze einfach in einer cofig datei anpassen, man kann hier ja mal ideen sammeln welche belohnung für welche challenge sinnvoll wäre - auf anderen servern ist es oft so dass man z.B. 10 diamanten und 20 schwarzpulver(irgendwas das sich schlecht autofarmen lässt) abgibt und dafür dann 15 dias bekommt, grundsätzlich sollten alle geldbelohnungen erhöht werden(mindestens 10x denke ich)


    zu 2. lässt sich wohl auch in einer config datei einstellen - könnt ja mal eure meinung dalassen ob ihr die generatoren für op haltet


    zu 3. laut den regeln sind alle redstone clocks verboten, das macht wenig sinn so weil, wie ich mitbekommen habe werden redstone clocks dennoch von den meissten usern genutzt(zwar mit abschaltung aber oft sehr hochfrequent eingestellt), ausserdem weichen spieler dadurch auf andere timing mechanismen ausweichen die u.U auch viel leistung verbrauchen und nicht abgeschaltet werden.


    verboten sein sollten auf jeden fall:

    a.) redstone clocks die sich selbst reaktivieren und nicht abgeschaltet werden(-können) solange der spieler nicht an ihr beschäftigt ist wie z.B. eine knochenmehl mikrofarm(das kann man auch mit observern umsetzen).

    a2.) zero tick piston clocks(piston wird innerhalb eines bis zwei ticks aus und wieder eingefahren) - ist im prinzip bugabuse


    sollte eventuell verboten/reguliert werden:

    b.)indirekte redstone clocks(hopper, dropper und reguläre piston clocks) ich denke hier kann man eine regel auf vertrauensbasis aufstellen und die spieler ermahnen es nicht zu übertreiben, wer übertreibt bekommt seine konstruktion entfernt und die blöcke nicht ersetzt.

    c.)minecart clocks sind keine redstone clocks, trotzdem denke ich hier sollte man verbieten ein minecart in dauerfahrt zu halten und start/stop-bedingungen(kiste voll/hopper leer usw.) vorraussetzen die nicht zeitgesteuert sind wenn das minecart weniger als 30sekunden hält, auch hier sollte man wieder an die spieler appellieren es nicht zu übertreiben.


    sollte vielleicht verboten/reguliert werden:

    d.) manipulieret tages/nachtlichtsensoren - ich weiss nicht wie sehr sich die wasserausbreitung auf den server auswirkt und kann das daher nicht beurteilen


    gute timer die kaum leistung verbrauchen und nicht verboten werden sollten:

    e.) komparatoren die z.B. feststellen ob eine kiste/hopper voll ist und z.B. ein minecart zu abholung starten oder einen alarm auslösen(einen alarm bekomme ich selbst nur mit den eher leistungsfressenden timern hin - braucht man aber auch nicht unbedingt)

    f.) wachstumsbedingte timer nutzen pflanzenwachstum um ein signal auszulösen z.B. sugarcane mit observer oder ein redstone signal das per repeater eine melone oder einen kürbis den stromkreislauf schliessen lässt sobald etwas wäcsht

    g.) item despawn timer nutzenholzdruckplatten auf die per dispenser ein item geworfen wird, sobald das item despawnt hört die druckplatte auf ein signal zu senden - man bekommt im itemname ja sogar einen timer angezeigtm, die items müssen allerdings immer wieder nachgefüllt werde, da sie ja verloren gehen

    h.) dispenser die pfeile in holzknöpfe schiessen, der pfeil despawnt nach genau einer minute und das signal erlischt, wie beim item despawn timer muss man hier nachfüllen.



    fazit: vieles lässt sich wohl nur sinnvoll auf vertrauensbasis regulieren, wie z.B. übertrieben große kakti autofarmen aber ich denke auf diesen grundsätzen lassen sich schon regeln bilden. was meint ihr dazu?


    wenn euch nicht klar ist was ich mit den jeweiligen beschreibungen meine einfach kurz sagen dann such ich bilder/videos raus.


    @serverteam: nachdem hide jetzt weg ist habt ihr ja sicher probleme mit allem hinterher zu kommen. ich bin gerade in kurzarbeit und biete mich gerne an kleinere dinge zu coden, java und sql sind zwar nicht gerade meine stärken, aber ich habe in java z.B. schonmal ein monopoly geschrieben. kanna uch gerne einfache sachen wie configs anpassen übernehmen und erwarte keine gegenleistung, mir geht es darum dass der server läuft.


    ausserdem habe ich 1~2 server gefunden bei denen man sich einiges abschauen kann, bei interesse kurz per pm melden und ich schicke den link, will hier ja keine fremdwerbung machen.



    ps: sry für die häufige wiederholung der selben formulierung, ich hab den post nach und nach in einer textdatei zusammengestückelt.

    hey, mir ist aufgefallen dass es im shop keine seerosenblätter, kartoffeln und karotten gibt.

    karotten und kartoffeln kann man zwar von zombies looten, aber im vergleich zu andren anbaubaren nahrungsmitteln, die man einfach im shop kaufen kann, ist der aufwand erheblich. das seerosenblatt ist im moment, soweit ich das erkennen kann, garnicht erhältlich (da es ein nicht erneuerbarer block ist würde ich es auch sehr teuer machen).

    hey, seit der server down war(evtl auch schon kurz davor, nicht sicher) hat sich der "block break speed" stark verringert, soweit dass der superbreaker skill von der pickaxe kaum noch einen unterschied zur normalen abbaugeschwindigkeit macht, voher konnte ich in einer sekunde ca 20block mit dem superbreaker abbauen, das geräusch hat sich fast anghört wie maschinengewehrfeuer, jetzt sind es ca 3~4 blöcke pro sekunde und das geräusch ist auch eher plop plopp plopp.

    es fühlt sich nicht wie eine regulierte limitierung an, eher als ob der server leicht laggen würde, die blöcke zerbrechen auch in sehr unregelmäßigen abständen(manchmal 3~4 blöcke so schenll wie früher, dann eine halbe sekunde garnichts), an meiner verbindung liegt es nicht, habe es auf anderen servern getestet.


    kann mir jemand sagen was da passiert ist, ob es absicht war und ob es so bleibt?


    ergänzung: ich habe meinen generator wieder umgebaut dass die blöcke nichtmehr von pistons verschoben werden müssen und die geschwindigkeit ist deutlich erhöht, so können die blöcke aber auch viel schneller neu erzeugt werden da ich keinen delayer-repeater brauche um fehler durch lags zu verhindern(das zerbrechen von blöcken ging davor auch mit der selben piston steuerung schneller).


    tl;dr: ich glaube der lerver laggt ein bisschen.

    jo, hab es bluu schon im ts gesagt und mit rice ingame darüber geschrieben:

    man muss wahrscheinlich nur die experience.yml aus dem mcMMO ordner neu hochladen oder reparieren, wenn der fehler wo anderes steckt, wird es sicher noch weitere probleme geben.


    das wäre der inhalt der datei für eure version(mit exp von spawnermobs, wenn das nicht erwünscht ist einfach zeile 39 von Multiplier: 1.0 zu Multiplier: 0 ändern... man könnte so natürlich auch einstellen dass der spawner z.B. nur halbe exp gibt)

    hey, ich hatte beiom voten einen schweinespawner bekommen, den habe ich ins autionshaus eingestellt. jetzt ist er verschwunden.

    bitte das item wieder herstellen.


    E: habe natürlich auch screens, den spawner haben aber auch diverse andere leute wie z.B. lodima und irgend gesehen.


    E: auktion war nur abgelaufen... ich bin blind :D

    danke für die info.


    und damit das hier nicht untergeht:

    Zitat

    z.B. samstag nacht gegen halb 4 wurde meine insel wohl "verflucht"... was anscheinen dazu geführt hat dass aggresive mobs bei vollem lichtlevel auf transparenten blöcken gespawnt wurden das sollte unmöglich sein, ausserdem wurde tamaraa auf meine is teleportiert. ich habe bis jetzt immernoch den verdacht dass sich dort jemand mit adminkräften einen spass erlaubt hat(es gab auch änderungen an den servereisntellungen in der zeit, aber kein admin war in der spielerliste sichtbar), was mich an der kompetenz des serverteams zweifeln lässt.

    hey, habe vor einigen tagen von nem bekannten skyblock empfohlen bekommen und habe darauf hin nach ein paar stunden im singlepayer am samstag euren server endtdeckt.

    die einstellungen mods und plugins die ich bis jetzt gesehen habe sind bis auf wenige ausnahmen sinnvoll.


    für neue spieler wie mich ist es aber seh schwer den überblick zu behalten was für besonderheiten es auf dem server gibt, z.B der regen der schaden macht, wenn man darauf nicht vorbereitet ist kann einen das leicht den ersten inselstart(und mehrere stunden arbeit) kosten. oder z.B. samstag nacht gegen halb 4 wurde meine insel wohl "verflucht"... was anscheinen dazu geführt hat dass aggresive mobs bei vollem lichtlevel auf transparenten blöcken gespawnt wurden das sollte unmöglich sein, ausserdem wurde tamaraa auf meine is teleportiert. ich habe bis jetzt immernoch den verdacht dass sich dort jemand mit adminkräften einen spass erlaubt hat(es gab auch änderungen an den servereisntellungen in der zeit, aber kein admin war in der spielerliste sichtbar), was mich an der kompetenz des serverteams zweifeln lässt. ich brauche ausserdem infos dazu wie das mit den insel upgrades funktioniert. ich konnte mir am sonntag keines der upgrades kaufen, obwohl ich für verscheidene genug geld hatte, hängt das am insellevel/spielzeit oder was sind die kriterien?

    sollte das "verfluchte insel dingens" tatsächlich ein feature sein rate ich euch sehr dazu es zu deaktivieren, es ist nicht gut durchdacht und kann bei anderen leuten die sich nicght gegen zyklisches spawnen abgesichert haben sehr leicht zum griefen ausgenutzt werden.


    mir ist ausserdem aufgefallen dass meine mcmmo skills, die ich teilweise schon sehr zeitaufwändig gelevelt habe alle auf null gesetzt wurden, warum ist das so?


    um solchen problemen in zukunft vorzubeugen bitte ich hiermit um eine auflistung der plugins die verwendet werden damit ich selber googeln kann, zusätzlich würde eine eizeilige erklärung pro plugin auch anderen neuen spielern die hier reinschauen weiterhelfen.